Pages

Kaufberatung High-End Laptop Thema

Thursday, August 1, 2013


Hallo zusammen,
ich wollte mir einen neuen Laptop holen, hab auch schon eine grobe Vorstellung, wollte aber vor dem Kauf mal die Meinung von Experten hören ;)

also zunächst mal wofür brauche ich den Laptop? In erster Linie soll er als Arbeitstier für Berechnungen herhalten, also 2D-Strömungssimulation (xfoil) und entsprechende Parameteroptimierung (Matlab) und ggf. die Tauglichkeit für 3D-Strömungssimulation (Openfoam oder Ansys, hab mich noch nicht festgelegt). Ja und weil ich dann ja eh schon nen High-End Rechner habe brauchts ja auch nicht viel um den spieletauglich zu machen (Ziel wäre X-Rebirth mit höchster Grafikeinstellung)...

So mein Gedankengang:
Es wird teuer! Mir ist klar dass ein guter Rechner (besonders Laptop) kostet, aber dennoch will ich sparen wo es geht, 1500€ ist das Ziel, wenns mehr wird ist das eben so. Hab bisher bei mysn.de gute Erfahrungen gemacht und hab mir dort folgendes zum konfigurieren rausgesucht: http://www.mysn.de/detail.asp?bestel...20;017;020;010
1. Habt ihr vllt noch andere Angebote in der Preisklasse, die von der Leistung überzeugen können?

Nun geht es also darum was er bekommen soll: Die Rechensimulationen (Mathlab, xfoil) benötigen wohl vor allem eine gute CPU, viel Arbeitsspeicher und gute Zugriffszeiten (-> SSD)... was die CPU angeht wären das 4 Kerne bei 3,6-3,8 GHz mit 10 MB cache, Arbeitsspeicher denke ich so 16 GB, DDR3 1600 MHz und ne 128 GB SSD.

2. Die CPU wird denke ich das Herzstück des Ganzen, stimmt das oder sind andere Komponenten für meine Bedürfnisse wichtiger, sodass ich hier vllt auf nen i7 3rd Gen. reduzieren kann? Also z.B. 2,7 GHz bzw. 3,7 mit Turbo Boost? Falls es stimmt geht vielleicht auch noch mehr bei nem erträglichen Preis/Leistungsverhältnis? Wieviel lässt sich mit Übertakten rausholen (gibt es da gute Guides?) und was müsste ich dann zwecks Kühlung noch investieren?

3. Arbeitsspeicher schwanke ich noch zwischen 8GB - 32GB. Ich persönlich würde den Bedarf auf 16GB schätzen, allerdings ist es bei mir eben nur schätzen. Was meint ihr? Reichen ggf. schon 8GB vollkommen aus, liege ich mit meiner Schätzung goldrichtig oder brauche ich bei solch Rechenintensiven Programmen gar 32GB um auf Nummer sicher zu gehen?

So, damit wäre eigentlich der Wichtigste Teil abgedeckt, nun komme ich zum "Bonus", der GPU. Hier schwanke ich bei oben genanntem Angebot (mit Blick auf den Preis) zwischen einer oder zwei Geforce GTX 670MX. Einerseits will ich wie gesagt X-Rebirth spielen, aber da sollte eine Graka ausreichen. Andererseits will ich mir aber auch die Option der 3D-Strömungssimulation (Ansys, Openfoam) offen halten und die Nutzen ja die GPU gerne als günstigere Alternative zur CPU, aber wieviel bringt das?

4. Reicht auch eine Graka für die 3D-Simulationen gut aus oder wäre eine 2. Graka in den Rechenzeiten deutlich merkbar? Oder kann ich mir die 2. Karte gleich sparen weil die Spielegrakas für diese Programme ohnehin suboptimal sind?

So ich bin gespannt auf eure Ratschläge und bedanke mich bei jedem der bis hierhin gelesen hat! ^^


No comments:

Post a Comment

 

Tags

Sidebar One